Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 24. Juni 2002, 17:02

eKrankenhaus kommt

CARE 2002, eine komplett unter der GPL-Lizenz stehende Applikation, überwacht und verwaltet die Arbeit in Krankenhäusern und Gesundheits-Organisationen.

Die Applikation integriert nach Angaben der Entwickler verschiedene Informationssysteme bei einer Organisation in ein einziges effizientes Informationssystem. CARE 2002 kann fast jede Art von Systemen, Funktionsbereichen, Dienstleistungen, Kliniken, Arbeitsvorgängen, Daten und Kommunikation in einem Krankenhaus oder einer Gesundheits-Organisationen organisieren. Das Programm kann Termine verwalten, eMail-Verkehr regeln, Patienten-Daten verwalten und Medikamente überwachen. Über 20 Module wurden bereits in das CARE 2002-System eingebunden. Durch eine modulare Funktionsweise lassen sich die Arbeitsbereiche der Anwendung auch auf nicht-medizinspezifische Dienstleistungen übertragen.

CARE 2002 basiert auf der Internet/Intranet-Technologie und setzt auf PHP und MySQL auf. »Der Benutzer braucht nur einen Standard-Web-Browser, um CARE 2002 Funktionen zu benutzen«, schreibt der Autor. »Alle Programmmodule werden im zentralen Server verarbeitet (server side processing). Erweiterungen bzw. Änderungen an den Modulen benötigen keine Änderungen an den Browsern (clients), daher gibt es weder Unterbrechung noch Störungen an den Arbeitsvorgängen.«

Entworfen wurde die Anwendung von Elpidio Latorilla, Programmierer und chirurgischer Assistent in einer Person. CARE 2002 kann ab sofort von der Seite des Projektes in einer ersten Beta-Version heruntergeladen werden. Getestet werden kann das Programm unter Maryhospital - einem virtuellen Online-Krankenhaus. Das Programm unterstützt die deutsche und englische Sprache.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung