Login


 
Newsletter
Werbung

Mi, 3. Juli 2002, 21:45

Software::Distributionen::OpenSuse

Opera in SuSE-Distribution

Gleichzeitig mit der Veröffentlichung einer neuen Version des schlanken Web-Browsers kündigte Opera Software ASA die Verfügbarkeit des Produktes in zukünftigen SuSE-Distributionen an.

Wie das Unternehmen bekannt gab, wird SuSE als erste Distribution das norwegische Produkt dauerhaft in ihre Distribution aufnehmen. Eine Integration des Web-Browsers öffnet nach Aussage des Unternehmens dem Produkt neue Türen. »Die Verteilung über eine Linux-Distribution wird unseren Browser für jedermann verfügbar machen, so dass Tausende Anwender eine einzigartige Internet-Erfahrung erhalten«, so Dean Kakridas, Vice President für Desktop-Produkte bei Opera Software ASA. Die Nürnberger bieten bereits die Version 8.0 der SuSE-Distribution mit Opera an. Nun soll wohl der Browser zum festen Bestandteil des Paketes werden.

Am heutigen Tag stellten die Norweger zudem eine neue Version des Browsers zum kostenlosen Download bereit. Nach Informationen des Produzenten erfuhr der Browser in der Version 6.02 nur wenige Neuerungen. Neben einer verbesserten Unterstützung für asiatische Schriftzeichen befreiten die Programmierer die Applikation von einer Reihe kritischer Bugs. Ferner spendierte die Firma der neuen Version eine überarbeitete Font-Auswahl-Box, überarbeitete die Maus-Gesten und optimierte die Darstellung von Seiten in Verbindung mit CSS.

Opera kann ab sofort vom Server des Unternehmens in englischer Sprache kostenlos heruntergeladen werden. Wer auf Werbebanner verzichten möchte, dem bietet das Unternehmen eine »Banner-freie«-Version für 39 USD an. Eine deutsche Sprachdatei für die neueste Opera-Version kann ab sofort vom Server von Oliver J. Thiele heruntergeladen werden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung