Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 10. Juli 2002, 08:08

POV-Ray 3.5

Der bekannte Raytracer »POV-Ray« ist in Version 3.5 erschienen und bringt zahllose Verbesserungen.

Das POV steht für »Persistence of Vision«. Die neue Version ist für Windows, Mac und Linux erhältlich, mit dem Quellcode kann man ihn auch unter anderen Plattformen zum Leben erwecken. Die Lizenz ist allerdings nicht vollständig frei.

POV-Ray 3.5 stellt das Resultat einer über 2-jährigen Entwicklungsphase dar und bringt zahlreiche Verbesserungen. Dazu gehören ein verbesserter Rauschgenerator, Photonen, Dispersion, verbesserte Strahlungseigenschaften, Lichtquellen-Gruppen, neue Typen von Lichtquellen, neue Objekte, UV-Mapping zum Belegen von beliebig geformten dreidimensionalen Objekten mit einer zweidimensionalen Textur, neue Texturen und Muster, neue Sample-Methoden, neue Funktionen, bessere Beispiele, bessere mitgelieferte Texturen und vieles mehr. Einige Features wurden geändert, die eine Anpassung von Szenen, die mit früheren Versionen erstellt wurden, nötig machen können. Nicht zuletzt wurde die Stabilität der Applikation u.a. durch ausgiebige Betatests (16 Betaversionen und 6 Release-Kandidaten) verbessert.

Das Raytracing von POV-Ray wird gesteuert über Szenen-Dateien, deren komplexe Syntax einer Programmiersprache ähnelt. Zahlreiche Modellier- und Konvertier-Programme existieren, um Szenen für POV-Ray zu generieren. Sie sind auf der Link-Seite des Projektes zu finden. POV_Ray selbst bringt solche Fähigkeiten nicht mit, es konzentriert sich auf das Raytracing. (Dank an Birol Acikgöz.)

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung