Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 11. Juli 2002, 18:18

Gemeinschaft::Konferenzen

Linux-Kongress 2002: Programm verfügbar

Die Veranstalter des in diesem Jahr in Köln stattfindenden Linux-Kongresses gaben das offizielle Vortragsprogramm des Events bekannt.

Wie auch letztes Jahr wird der kommende Linux-Kongress drei Tage lang sein. Der erste Tag ist für eine Reihe Tutorials reserviert, die ganztägig abgehalten werden. Zur Auswahl stehen fünf ausgewählte Themen, die von renommierten Vertretern der Open-Source-Community vorgetragen werden:

  • »Debian Packaging Tutorial« von Roman Hodek
  • »Samba« von Volker Lendecke
  • »The New Generation of Printing: CUPS and Foomatic« von Till Kamppeter and Kurt Pfeifle
  • IPsec in action: Secure Wireless Networks« von Ralf Spenneberg
  • Hands-On Tutorial for NSA Security Enhanced Linux« von Russell Coker

Am Donnerstag und Freitag finden 45minütige Vorträge zu allen Spektren von Open Source und der Computer-Technologie statt. Die Keynote wird von Marcelo Tosatti, Kernel-Hacker und Kernel 2.4-Maintainer, gehalten.

Beide Kongresstage kosten zusammen 225 Euro. Eine Teilnahme an einem der Tutorials schlägt zusätzlich mit weiteren 90 Euro zu Buche. Mitglieder der »German Unix User Group« (GUUG) und weiteren nationalen Unix-Groups zahlen 150 Euro + 60 Euro für Tutorials. Studenten können den Linux-Kongress 2002 für 75 Euro für beide Tage sowie 45 Euro für Tutorials besuchen. Wie auch letztes Jahr offerieren die Organisatoren allen Schnellentschlossenen 33% Frühbucherrabatt bis 5. August.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung