Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

So, 28. Juli 2002, 22:31

Software::Entwicklung

GCC 3.1.1

Gut zwei Monate nach Erscheinen von GCC 3.1 steht eine fehlerbereinigte Version zum Download bereit.

Eine Liste von Download-Servern gibt es auf der GNU-Website.

Die Seite »GCC 3.1 Changes, New Features, and Fixes« beschreibt neben den Features von GCC 3.1 auch die wichtigsten in 3.1.1 eingeflosseen Änderungen:

  • Fehlerhafte Rückgabe von Strukturen korigiert (betraf nur PowerPC unter NetBSD)
  • Fehler bei Verwendung der Option -fprefetch-loop-arrays beseitigt, der aber nicht die x86-Architektur betraf
  • Der Java-Compiler gcj wurde stark beschleunigt und funktioniert auch mit parallelem Make
  • Probleme mit der MIPS-Architektur unter NetBSD behoben

»Inoffizielle« Release Notes beschreiben die weiteren beseitigten Probleme.

Version 3.2 von GCC wird bereits in wenigen Tagen erscheinen und als einzige Änderung gegenüber GCC 3.1.1 eine Änderung des C++ ABIs mit sich bringen. Dies ist eine Änderung des Dateiformats des erzeugten Objektcodes, hat auf den Benutzer also keine direkten Auswirkungen. Diese Änderung, die notwendig war, um mit dem Quasi-Standard V3, auf den sich mehrere Compiler-Hersteller geeinigt haben, konform zu sein, bedeutet allerdings abermals, daß C++-Programme, die mit GCC 3.2 compiliert wurden, nicht kompatibel mit früheren Programmen und Bibliotheken sind. Das gleiche war bereits beim Übergang auf gcc 2.96 und gcc 3.0 der Fall.

Wie man dem am 14. Juli veröffentlichten neuen GCC Entwicklungsplan entnehmen kann, ist GCC 3.3 bereits in der Entwicklung und erscheint vielleicht noch dieses Jahr. Davor ist aber noch mit GCC 3.2.1 und 3.2.2 zu rechnen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung