Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 7. August 2002, 16:41

Software::Emulatoren::Codeweavers

CrossOver Office 1.2.0 unterstützt Quicken und Visio

Das amerikanische Unternehmen CodeWeavers stellte die bekannte CrossOver Office-Anwendung in einer neuen Version vor; damit ist es nun auch möglich, Quicken und Visio unter Linux zu nutzen.

Die auf WINE basierende Software wurde in der Version 1.2.0 veröffentlicht und unterstützt erstmals Intuits Quicken und Microsoft Visio. Neben IBM Lotus Notes und Microsoft Word, Excel, Explorer und PowerPoint ist es mit CrossOver Office nun möglich, zwei weitere von vielen Beutzern verlangte Applikationen unter Linux zu starten.

Die von der in St. Paul, Minnesota, ansässigen Firma CodeWeavers stammende CrossOver Office-Anwendung beruht auf WINE, der freien Implementierung des Windows-APIs für Linux. Das 1996 gegründete Unternehmen war schon immer einer der größten Unterstützer von WINE und zählt auch den Gründer des WINE-Projektes, Alexandre Julliard, zu seinen Mitarbeitern. Während es zur Ausführung von Quicken und Visio erforderlich war, WINE in Verbindung mit Windows zu installieren, entfällt letztere Voraussetzung bei Verwendung von CrossOver Office, verspricht die Firma.

Einen Test der Anwendung in der Version 1.0 finden alle Interessenten auf unseren Seiten. (Dank an Guido Aselmann.)

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 16 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung