Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 3. September 1999, 00:58

Software::Distributionen::Red Hat

Gefälschte Red-Hat-Distributionen

Käufer einer Red-Hat-Distribution, die bei Amazon.com erworben werden konnte, erleben ein blaues Wunder - trotz angeblicher Echtheit handelt es sich bei diesem Produkt um eine Fälschung.

Dies wurde jetzt offiziell von Red Hat bestätigt. Somit haben die Erwerber dieses Produktes kein Anspruch auf Support, der normalerweise bei einem Kauf dieser Distribution gewährleistet ist.

»Unsere Produkte stehen unter der GPL-Lizenz und können von anderen Anbietern auch verkauft werden«, erklärte Bob Young, CEO von Red Hat in einem Artikel bei Slashdot, »Die einzige Bedingung, die wir an den Vertreiber stellen, ist, daß dieser das von unseren Paketen abgeleitete Produkt unter einem anderen Namen als Red Hat vertreibt. So wollen wir den Kunden immer garantieren, daß sie eine Ware gekauft haben, die auch von uns vertrieben wurde.«

»Der Verstoß gegen diese Regel stellt gleichzeitig einen Verstoß gegen unser Markenzeichen dar und wird auch juristisch weiterverfolgt«, fügt Young hinzu. Amazon.com bemüht sich zusammen mit Red Hat, den Anbieter dieser »inoffiziellen« Version juristisch haftbar zu machen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung