Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 14. August 2002, 17:57

Unternehmen

IMAX DMR setzt auf Dell und Red Hat

Apollo 13 wird der erste Actionfilm sein, der für die Großformatkinos IMAX digital remastered wird, dabei kommt eine Linux-Rechnerfarm zum Einsatz.

IMAX greift dabei auf IMAX DMR (Digital Re-mastering), eine neue patentträchtige Technologie, zurück. Mit dieser Technologie werden 35mm-Frames auf das IMAX 15/70mm-Format in wenigen Sekunden umformatiert. IMAX DMR Technology mit dem Sitz in Toronto/Kanada wandelt mehrere 100 GB täglich um und ist eine der größten Renderingfarmen in Kanada.

Eingesetzt werden dutzende Dell PowerEdge 2550 Server mit Red Hat Linux für den DMR-Prozess sowie ein Cluster für Testzwecke. Brian Bonnick, Senior Vice Präsident, meinte dazu, daß die Intel-basierenden Red Hat Linux Systeme eine hohe Qualität von Performance, Verfügbarkeit und Skalierbarkeit für die datenintensiven Applikationen zur Verfügung stellen.

Randy Groves, Vice President von Dells Enterprise System Group, sagte zudem, daß Kunden in zunehmendem Maße die Vorteile sowie den drastischen Preis- und Leistungsnutzen erkennen, welchen Dell durch komplett Linux-basierte Lösungen für datenintensives Rechnen bieten kann.

IMAX hat vor, auch weitere Hollywoodfilme für höchste Sound- und Bildqualität zu remastern.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung