Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 26. August 2002, 16:21

Hardware

Xbox-Linux Gründer verläßt Projekt

Der Gründer des Xbox-Linux Projektes, Enrico Kern, hat das Projekt verlassen.

Nachfragen ergaben, daß er laut eigenen Angaben keinen Grund sieht seinen Sourcecode zu veröffentlichen, solange der anonyme Spender hinter dem Projekt steht (der ihm übrigens bekannt ist), "da dieser mit seinen Geschäftspolitiken nun schon mehrmals bewiesen hat, wie man die GPL ungestraft verletzen kann" meint Enrico in einer E-Mail.

Desweiteren wurden vermehrt Entscheidungen über seinen Kopf hinweg getroffen wie z.B. die Projektverschiebung zu SourceForge, was zwar organisatorisch gut war, jedoch ohne Nachfrage geschah. Auch scheint er den Eindruck zu haben , daß das Projekt den Spassfaktor verloren hat, den es mal hatte, seit Geld dahinter steht.

Die Idee zu Xbox-Linux enstand im August 2001, nachdem ein Ex-Microsoft-Mitarbeiter ein Dokument herausgab, welches der Xbox Chancen als Webserver einräumte. Danach wurden erste Apache-Portierungsarbeiten vorgenommen, die jedoch nur auf einem XDK (Hardware Developer Kit) lauffähig waren. Später wurde daraus das Xbox-Linux Projekt, welches mit Michael Steil als neuem Maintainer richtig in die Gänge kam.

Daß Enrico still und leise aus dem Projekt entfernt wurde, scheint seltsam. Er arbeitete an dem FatX-Dateisystem-Treiber, welcher fertiggestellt, jedoch aufgrund der Unstimmigkeiten nicht veröffentlicht wurde (Scott Tilman uebernahm dies später mit einer eigenen Version, nachdem Enrico sich weigerte, seine Quellen dem Projekt zur Verfügung zu stellen). Enrico leistete desweiteren Informations-, Dokumentations- und PR-Arbeit für das Projekt. Laut seinen Angaben wünscht er dem Projekt und dem Spender jedoch weiterhin viel Erfolg und betont "es war eine friedliche Trennung, ich denke öffentliche Flamewars helfen keinem. Ich wünsche Michael (den ich für seine Programmierarbeiten respektiere) und dem Spender weiterhin viel Erfolg". Seine freie Zeit setzt Enrico jetzt in das InceptionOS GNU/Linux Projekt, welches seit dem Jahr 2000 entwickelt wird und eine Linux Distribution vor Augen hat, die mit.deb,.rpm und Slackware.tgz-Paketen in einer Datenbank umgehen kann sowie ein BSD-Portsystem bietet.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 24 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[6]: anonymer Spender (anderer anonymer Spender, Di, 27. August 2002)
Re[2]: Nicht unter GPL!? (Jan, Di, 27. August 2002)
Re: I now have my third Xbox, two were broken beca (yellow penguin, Di, 27. August 2002)
I now have my third Xbox, two were broken because (Vampire, Di, 27. August 2002)
Re: Nicht unter GPL!? (sanane, Mo, 26. August 2002)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung