Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 3. September 2002, 07:46

Software::Grafik

Open Blender nimmt Formen an

Nachdem die Zukunft des freien 3D-Modellierers als freie Software unter der GPL offenbar gesichert ist, macht man sich bei der Blender Foundation Gedanken über die Organisation des Projektes.

Es wurde ein Plan vorgestellt, wie die mit Blender in Beziehung stehenden Webseiten organisiert werden sollen und wie die Entwicklung weitergehen könnte. Da gibt es zum einen www.elysiun.com, die ein erfolgreiches und etabliertes Community-Portal für Blender darstellt. Da eine Integration in die offizielle Blender-Seite zu aufwendig wäre, sollen Demos und Tutorials in Zukunft auch zu Elysiun verschoben werden.

Die offizielle Blender-Seite, www.blender.nl, wird wiederbelebt und stellt die Blender-Produktseite dar. Dort werden kommerzielle Lizenzen von Blender angeboten für Firmen, die ihre auf Blender aufbauenden Produkte nicht unter der GPL veröffentlichen wollen. Archive von Artikeln und Mailinglisten sowie allgemeine Informationen werden hier zu finden sein.

www.blender3d.com wird die Heimat der Blender Foundation.

Ein neues Portal wird unter der Adresse blender.org entstehen. Diese Seite wird sich den mit Blender arbeitenden Künstlern, aber vor allem den Programmierern widmen. Sowohl die Entwicklung von Blender selbst als auch auf Blender aufbauende Projekte finden hier in einer SourceForge-ähnlichen Umgebung ihre Heimat.

Die Freigabe der Blender-Quellen könnte innerhalb der nächsten 6 Wochen geschehen. Innerhalb von 3-4 Monaten danach soll eine neue offizielle Version von Blender, Version 2.26 erscheinen. Dieser Zeitplan ist aber keineswegs fest, und über die weitere Entwicklung von Blender ist noch nichts Konkretes entschieden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung