Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 6. September 2002, 00:34

.NET ONE 2002 in Frankfurt

Am 11. und 12. November findet in Frankfurt die.NET ONE 2002 mit Vertretern der kommerziellen und freien Entwicklergemeinde statt.

Entgegen der Erwartungen richtet sich die zweitägige Veranstaltung nicht nur an Windows-Entwickler, sondern blickt ebenfalls auf die freie Community und alle derzeitigen NET-Implementierungen. Neben Christian Weyer der unter dem Titel »Gewagter Seitensprung: ASP.NET und Apache Web Server« referieren wird, spricht Mike Kestner über Perl, XML and C# GTK#-Bindings sowie Paolo Molaro über den Mono JIT Compiler.

Die Keynote für den ersten Tag wird von Miguel de Icaza zum Thema »Behind the Open Source Implementation of the.NET Framework« gehalten. Die zweite Keynote hält Peter Drayton. Seine Ausführung behandelt »Rotor:.NET for free BSD and Windows«.

Bereits im Jahre 2000 hatte Microsoft seine.NET-Werkzeuge bei der ECMA eingereicht, um sie standardisieren zu lassen. Microsoft selbst hat jedoch noch keine Ambitionen seine Tools für andere Plattformen zu portieren. Open-Source-Projekte wie Mono, die eine komplette Neuimplementierung von.NET auf Basis der veröffentlichten Standards entwickeln, bieten bereits jetzt schon große Funktionalität von.NET unter Linux an. Desweiteren enthält Mono einige Erweiterungen von.NET, die nicht standardisiert sind, sowie eigene Erweiterungen, um Linux/Unix bestmöglich zu unterstützen.

Die Teilnahmegebühr für beide Tage der Veranstaltung beträgt 990 Euro. Ferner gibt es einen Frühbucher-Rabatt von über 100 Euro, für alle, die ihre Anmeldung bis 11. Oktober 2002 abgeben. (Danke an TheUserBL für seinen Hinweis)

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung