Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 11. September 2002, 17:57

Software::Emulatoren

FlightGear 0.8: Nur Fliegen ist schöner

Die Entwickler des bekannten Flug-Simulators FlightGear stellen allen Nutzern eine neue Version zur Verfügung.

Die Faszination des Fliegens beschäftigte die Menschheit schon seit der Urzeit - warum sollten also auch Open-Source-Programmierer davon frei sein. Bereits seit Anfang 1997 arbeitet eine Gruppe von Programmierern um Curtis L. Olson an einem Flug-Simulator, der sich im Gegensatz zu anderen Produkten strikt an die Gesetze der Physik hält und sich nicht als Spiel, sondern Simulator versteht. Das Produkt erreichte trotz der sehr kleinen Versionsnummer einen durchaus sehr reifen Status und überzeugt neben schönen Grafiken vor allem durch eine Vielzahl an Szenarien und Modellen.

Die am Wochenende erschienene Version 0.8 von FlightGear wartet mit einigen Bug-Fixes und vor allem mit einer Vielzahl neuer Funktionen auf. So wurden die Panels im Cockpits zu 3-dimensionalen Objekten, und die Welt erhielt einen Generator, der die Umgebung zufällig generieren kann. Bäume, Häuser, Wassertürme und andere Objekte werden per Zufall erstellt und erhöhen so den Fliegerspass. Viele Texturen wurden weiter überarbeitet und wirken nach Aussagen der Programmierer realistischer und stimmiger.

Die neueste Version der unter der GPL-Lizenz veröffentlichten Applikation beinhaltet neben den bereits in der Version 0.7.10 verfügbaren Modellen zusätzlich Modelle von Cessna 172, Piper J3 Cub, DC-3, A4 Skyhawk, Cessna 310, 747 und 1903 Wright Flyer. Die Anwendung kann ab sofort vom Server des Projektes entweder im Quellcode oder als bereits compilierte Binaries für Linux, Windows, Mac OS X oder SGI Irix heruntergeladen werden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung