Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 3. Oktober 2002, 15:37

Unternehmen

LinuxLand International übernimmt Linux-Discount

LinuxLand International, spezialisiert auf den Vertrieb von Produkten rund um Linux, übernimmt zum 3. Oktober das Vertriebsgeschäft von Linux-Discount.

Wie der im Linux-Sektor tätige Online-Händler Linux-Discount bekannt gab, wird das komplette Produkt-Portfolio des Unternehmens durch die Münchener LinuxLand International übernommen. Durch diesen Schritt erhoffen sich beide Anbieter, den Linuxmarkt in Deutschland zu stärken. »Die gebündelte Einkaufskraft ist nicht nur für die Kunden von Vorteil, auch die Linux-Hersteller und Distributoren werden von der Kontinuität und Verlässlichkeit profitieren«, sagte Britta Wülfing, Geschäftsleitung von LinuxLand. »Insofern ist dies sicher für die Entwicklung des Linuxmarktes in Deutschland insgesamt positiv.«

Die Domain Linux-Discount.de wird weiterhin bestehen und für Sonderangebote und Schnäppchen genutzt werden. Für den früheren Inhaber von Linux-Discount stellt die Übernahme keinen Abschied aus dem Linux-Sektor dar. »Für mich persönlich ist dies keinesfalls der Abschied vom Thema Linux, nur die Fokussierung auf andere Bereiche. Den gut eingeführten Newsletter werde ich beispielsweise weiterführen«, so Jens Sperlich, Inhaber des Linux-Discount.

Die Linux-Discount-Kunden erhalten für ihre erste Bestellung nach der Fusion ein attraktives Begrüßungsangebot: 60 Euro Treuebonus, verteilt auf drei aufeinander folgende Quartale. Voraussetzung: Bestellung noch in diesem Jahr, Erstbestellung bei LinuxLand, Mindestbestellwert: 60 Euro.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung