Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 8. September 1999, 00:44

Goldene Nicas 99

Der österreichische Rundfunk, Landesstudio Oberösterreich hat im Jahre 1987 die Prix Ars Electronica ins Leben gerufen.
Von Pawel


Seit diesem Tag findet jedes Jahr eine Preisverleihung statt, die Künstler, Forscher und kreative Kräfte aus der ganzen Welt für ihre Leistungen honorieren soll.
Die Preisgelder werden durch sehr viele internationale Konzerne zur Verfügung gestellt. In dem Jahr standen der Jury ca. 1,35 Millionen ATS zur Verfügung.
Im Bereich "Cmputer und Animation" werden die Preise erst seit 1998 vergeben.
Diesjährige Preisverleihung "Prix Ars Electronica 99" fand an diesem Montag , dem 6. September 1999 im ORF-Landesstudio Oberösterreich statt.

Die "Goldene Nicas 99" gehen an:
- Linus Torvalds - Bereich: Netzkunst - 7.267 Euro für das Betriebssystem Linux
- Chris Wedge - Computeranimation - 14.534 Euro
- Digital Domain/Mass - Visual Effects - 14.534 Euro
- Richard James und Chris Cunningham - Digital Musics - 10.901 Euro
- Gruppe (conspirat) aus Oberösterreich - Multimedia-PC und Internet

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung