Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 22. Oktober 2002, 23:16

Software::Business

Chandler, ein freier »Interpersonal Information Manager«

Eine Gruppe von Entwicklern ist seit einem Jahr dabei, ein innovatives Software-Paket als freie Software zu entwickeln.

Das Programm trägt den Namen Chandler nach dem verstorbenen Novellisten Raymond Chandler. Es ist ein Programm, das persönliche Daten wie E-Mails, Kalender, Kontakte usw. nicht nur sicher verwaltet, sondern auch leicht mit anderen Anwendern austauschbar macht, und darüber hinaus neue Wege bei der Verwaltung dieser Daten einschlägt. Ende des Jahres soll eine erste Vorversion erscheinen. Version 1.0 wird aber nicht vor Ende 2003 reif sein.

Die Software wird einen flexiblen E-Mail-Client mit automatischem Spam-Filter und allen denkbaren anderen Features enthalten. Instant Messaging auf Basis von Jabber wird integriert sein. Datenreplikation wird nicht nur mit PDAs, sondern auch mit dem Heim- oder Arbeitsplatzrechner möglich sein.

Vielleicht nicht so innovativ, aber experimentell ist das Geschäftsmodell, das hier angestrebt wird. Die Software wird von einer nicht gewinnorientierten Stiftung entwickelt. Sie nennt sich Open Source Application Foundation. Sie soll sich letztlich durch Sponsoren und Spenden finanzieren.

Ins Leben gerufen wurde die Stiftung von Mitch Kapor, einst Gründer von Lotus, der es sich leisten kann, 5 Millionen USD für die Stiftung zur Verfügung zu stellen. Mit diesem Geld wurde ein exzellentes Entwicklerteam von derzeit 8 Leuten angeheuert, das auf bis zu 14 anwachsen soll.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung