Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 29. Oktober 2002, 17:29

Software::Distributionen::OpenSuse

SuSE bringt Linux-Desktop für Unternehmen

SuSE Linux Office Desktop ermöglicht ähnlich Xandros und LindowsOS die Weiternutzung von Microsoft Office-Programmen »out of the box«.

Auf der LinuxWorld Conference & Expo in Frankfurt kündigt die SuSE Linux AG eine mehrstufige Produktoffensive für den Desktop-Einsatz von SuSE Linux in Unternehmen an. Mit dem »SuSE Linux Office Desktop« können kleine und mittelständische Unternehmen ab Januar 2003 ihre Arbeitsplätze auf ein neues SuSE-Produkt migrieren. Der ab Januar verfügbare SuSE Linux Office Desktop führt mittels Codeweavers CrossOver Office Windows-Programme speziell aus dem Office-Bereich aus und richtet sich nicht nur an Unternehmen, sondern ebenfalls an private Anwender ohne Linux-Kenntnisse. Steigender Kostendruck und der zunehmende Wunsch nach größerer Herstellerunabhängigkeit sollen dabei Kunden das neue Produkt der Nürnberger als erste Wahl erscheinen lassen.

»In den vergangenen Jahren haben wir bei zahlreichen Desktop-Projekten die unterschiedlichen Bedürfnisse der Unternehmen kennen gelernt«, erklärte Petra Heinrich, Vice President Qualified User der SuSE Linux AG. »Laut der von der Europäischen Union initiierten und im Juli veröffentlichten Berlecon-Studie nutzen
bereits heute 12 Prozent der deutschen Unternehmen Linux auf dem Desktop. Diese deutlich gewachsene Nachfrage seitens unserer Kunden hat uns bestärkt: Jetzt ist die Zeit reif, die gesammelten Erfahrungen in Form von zielgruppengerechten Desktop-Produkten auf den Markt zu bringen.«

Mit dem SuSE Linux Office Desktop können Unternehmen wie auch Privatanwender ohne Linux-Vorkenntnisse sofort Linux auf dem Desktop nutzen und gleichzeitig die bestehenden Daten mit vertrauten Anwendungsprogrammen wie beispielsweise Microsoft Office weiterbearbeiten. Eine entsprechende SmartClient-Installation ist bereits seit mehr als einem Jahr erfolgreich bei der Debeka, einer bundesweit tätigen Versicherung und Bausparkasse, mit über 3000 PC-Arbeitsplätzen an mehr als 230 Standorten im Einsatz. Derzeit stellt SuSE für die Stuttgarter Lebensversicherung bis zu 1000 Clients auf Linux um.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung