Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 21. November 2002, 23:35

BILL Workgroup Server 2.2

Neue Workgroup-Funktionen wurden in den BILL Workgroup Server 2.2 integriert, eine Software, die unter der GPL frei verfügbar ist.

Trotz seines Namens ist BILL keine Hardware und keine Distribution, sondern lediglich Software, die unter Debian GNU/Linux oder anderen Linux-Distributionen installiert werden kann. Die Software wurde von Neuberger & Hughes entwickelt und im Januar 2002 unter die GPL gestellt.

In BILL arbeitet eine PostgreSQL-Datenbank, die die üblicherweise für Arbeitsgruppen relevanten Objekte wie Termine, Adressen, Aufgaben und Mails speichert. Ein Benutzer mit Outlook kann mit BILL alle Funktionen nutzen, die auch mit einem MS Exchange Server möglich wären. Auch das Teilen von Daten mit anderen Benutzern ist möglich.

Für die Zukunft ist geplant, einen Zugang zu den Daten über IMAP zu schaffen, Integration mit anderen Workgroup-Clients, Integration mit Browser-orientierten Workgroup-Clients und eine Portierung auf andere Plattformen vorzunehmen.

Wie jedes freie Projekt freuen sich auch die BILL-Entwickler auf Unterstützung durch die Gemeinschaft. Die Entwickler-Webseite ist bei BerliOS untergebracht.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung