Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 25. November 2002, 10:59

Software::Büro

Moneyplex erscheint in der Version 2002

Das bewährte Onlinebanking- und Finanzverwaltungsprogramm Moneyplex erscheint in der Version 2002.

Wie der Hersteller Matrica bekannt gibt, wurde der Funktionsumfang deutlich erweitert.

Die speziell für das Onlinebanking via HBCI entwickelte Applikation wartet mit Funktionen auf, die den Zahlungsverkehr noch komfortabler machen. Neben einer Übersicht offner Aufträge, findet man ein Zahlungsarchiv, die Möglichkeit Sammelüberweisungen auszuführen, eine automatische Kategoriezuordnung und die Möglichkeit bei Umbuchungen zwischen verschiedenen Konto automatisch die Gegenbuchung zu erzeugen. Auch die aus der Beta-Version bekannten Depot- und Wertpapierfunktionen sind jetzt verfügbar.

Wie schon bei der Version 2001 erscheint Moneyplex 2002 wieder sowohl in einer Windows als auch in einer Linux Version. Dabei ist es möglich, dass beide Versionen auf einen gemeinsamen Datenbestand zugreifen. Interessant ist auch, dass es sich bei Moneyplex für Linux nicht um eine Wine Portierung handelt sondern um eine native Linux Anwendung. Eine Datenübernahme ist nach Angaben von »Matrica« von allen gängigen Homebanking-Softwareprodukten möglich. Eine komplette Liste der zur Zeit in moneyplex verfügbaren Funktionen erhalten Sie auf dieser Seite.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung