Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 27. November 2002, 13:28

Software::Kommunikation

Mozilla 1.2

Nun ist es so weit - das Team um Mozilla gab die stabile Version 1.2 der Applikation frei, die die Nutzer vor allem durch eine gesteigerte Geschwindigkeit, weniger Bugs und kleinere Verbesserungen zu überzeugen versucht.

Eine der wichtigsten Neuerungen des Browsers stellt die »Type Ahead Find«-Funktionalität dar, die eine einfachere Navigation ermöglichen soll. Über die neue Funktion schrieben wir bereits: »Zum schnellen Erreichen eines Links kann man die ersten Buchstaben eingeben, der Browser selektiert dann den ersten passenden Link. Eingabe von Enter folgt dann diesem Link. Gibt man als erstes Zeichen einen / ein, so wird eine inkrementelle Suche auf der Seite ausgeführt. Dies dürfte nicht nur Shell- und Vi-Fans entgegen kommen, sondern allen Benutzern effizienteres Browsen ermöglichen.«

Zu den weiteren Neuerungen aus Linux-Sicht gehört die Behebung von zwei Fehlern, die eine Anbindung der letzten Beta-Version von Flash 6 verhindert haben. Ferner verbesserten die Entwickler die native Unterstützung von GTK+-Themes und erweiterten nach eigenen Aussagen die Bedienung der Suite mittels Tastaturkombinationen. Natürlich dürfen auch etliche Bug-Fixes nicht fehlen, die die Anwendung robuster machen sollen.

Der Download der Binärpakete, soweit vorhanden, und der Quellen ist von der Seite des Projektes sowie weiteren Mirrors möglich. (Dank an Thomas Bludau.)

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung