Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 28. November 2002, 08:30

Pro-Linux

Pro-Linux: Lesen lernen verboten!

Pro-Linux darf Ihnen heute ein neues Editorial vorstellen, das sich mit proprietären und patentierten Datenformaten auseinandersetzt.

Lesen lernen verboten! knüpft nahtlos an unserer vorheriges Editorial Teure Zeiten an. Das Thema ist sicherlich wichtig genug, um auch zwei Editorials dazu zu rechtfertigen (im Dezember werden wir Ihnen aber wieder ein anderes Thema servieren).

Daher geht es in diesem Editorial wieder einmal um Softwarepatente. Es besteht die Gefahr, daß die Europäische Kommission eine Richtlinie beschließt, die großteils aus der Feder der Business Software Alliance stammt. Sie würde einige Großkonzerne begünstigen zum Nachteil und Schaden für alle anderen - von kleineren Firmen bis zu privaten Anwendern.

Anhand der Analogie von Datenformaten mit der Schrift beschreibt der Autor Markus Gerwinski recht plastisch, wie sich Softwarepatente auswirken würden. Unter den angegebenen Links können Sie sich informieren, wie Sie dagegen vorgehen können.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung