Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Sa, 30. November 2002, 10:33

Software::Kernel

Linux Kernel 2.4.20

Marcelo Tosatti hat Kernel 2.4.20 freigegeben, der zahllose Updates zur Verfügung stellt.

Gegenüber dem letzten Release-Kandidaten rc4 gab es keine Änderungen mehr.

Kernel 2.4.20 enthält massive Updates verschiedener Architekturen und Treiber sowie neue Treiber. Der Patch von 2.4.19 auf 2.4.20 ist daher mit 4,1 MB bzip2-komprimiert der zweitgrößte in der Linux-Geschichte. Zum Testen dieser Änderungen gab Tosatti 11 Testversionen und vier Release-Kandidaten heraus.

Die Architekturen MIPS und MIPS64 wurden offenbar massiv auf den aktuellen Stand aktualisiert. PA-RISC, PPC, PPC64 und x86-64 erfuhren ebenfalls sehr umfangreiche Updates. Auch in allen anderen Architekturen gab es zahlreiche Änderungen.

Die Änderungen sind im Detail im sehr umfangreichen Changelog zu finden. Die wichtigsten:

  • Neue Treiber von Intel für die Fast- und Gigabit-Ethernetkarten (e100 und e1000)
  • USB: Massiver Update mit zahlreichen neuen Treibern
  • ISDN: Unterstützung von Eicon Diva 2.02 und andere Updates
  • Update von DRM auf den Stand von XFree86 4.2
  • Updates in Bluetooth, IRDA, IEEE1394, Hotplug, HIL, Netfilter
  • Update der Treiber für Video-Karten
  • Update der Dateisysteme befs, Intermezzo, jffs2 und jfs
  • Beseitigung eines kritischen Fehlers in xfs, der zu Datenkorruption führen konnte

Daneben gab es Fehlerkorrekturen, die von Rechtschreibfehlern bis zu lokalen Sicherheitslücken reichen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung