Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 2. Dezember 2002, 21:00

Software::Business

GnuCash mit HBCI-Unterstützung erschienen

Das »GnuCash«-Entwickler-Team kündigte heute die Verfügbarkeit von GnuCash 1.7.4 mit HBCI-Unterstützung (Home Banking Computer Information) an.

Der persönliche Finanzmanager wurde um eine Vielzahl neuer Funktionen erweitert und stellt die zweite Beta-Version der Anwendung dar. Neben einer neuen Funktion, die zweitversetzte Überweisungen erlaubt, überzeugt GnuCash auch durch die neue HBCI-Funktionalität, die wohl unter freien Anwendungen einmalig sein dürfte. Ferner beinhaltet die Version 1.7.4 kleinere Buchhaltungsfunktionen und beherrscht nach Aussagen der Programmierer als erste Open-Source-Anwendung das Open Financial Exchange-Protokoll. Neue Menüstruktur, Handbuch und Hilfe helfen auch anfänglichen Usern, sich schnell der Welt der Finanzen zu widmen.

GnuCash stellt eine Applikation zur Verwaltung persönlicher Finanzen dar. Eine aufgeräumte Oberfläche erlaubt die Eingabe und das Verfolgen von Bankkonten, Aktien oder Währungen. Ferner ermöglicht das Programm das Aktualisieren von Aktien- und Fonds-Kursen über das Internet und Split-Buchungen, mittels denen eine einzelne Buchung in mehrere Teile zerlegt werden kann.

GnuCash in der Version 1.7.4 steht unter der GPL (GNU General Public License) und kann ab sofort vom Server des Projektes im Quellcode heruntergeladen werden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung