Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

So, 8. Dezember 2002, 10:41

Mehr Quellcode von Real Networks

Real Networks will weiteren Quellcode zu seiner Streaming-Software Helix veröffentlichen.

Im Kampf mit dem scheinbar übermächtigen Gegner Microsoft ist dem Streaming-Experten Real Networks offensichtlich jedes Mittel recht. Um zu verhindern, dass Microsoft mit seinem Media Player eine ähnliche Dominanz erreicht wie mit Produkten in anderen Geschäftsbereichen, will Real Networks weiteren Quellcode seiner Software veröffentlichen. Das gab amerikanischen Medienberichten zufolge ein Unternehmenssprecher bei einer Streaming-Konferenz in London bekannt.

Der Quellcode für die Helix-Client-Software wurde bereits im Oktober veröffentlicht. Innerhalb eines nicht näher bestimmten Zeitraums will nun Real Networks auch den Quellcode für die Server-Software freigeben. Die komplette Freigabe von Helix Producer im Quellcode ermöglicht es anderen Firmen, eigene Software zum Kodieren und Dekodieren von Streaming-Inhalten zu schreiben, die kompatibel zu RealVideo 9 und RealAudio 8 wären. Real Networks erhofft sich so, gegenüber Microsofts Media Player an Marktanteilen gewinnen können.

Als weiterer ernsthafter Konkurrent kündigt sich außerdem Apple an. Das Unternehmen war maßgeblich an der Weiterentwicklung des MPEG-Komprimierungsverfahrens zu MPEG 4 beteiligt.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung