Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 11. Dezember 2002, 23:50

Software::Emulatoren::Codeweavers

CodeWeavers veröffentlicht Server-Version von CrossOver Office

icht Microsoft, sondern die CodeWeavers bringt die Microsoft Office-Anwendungen auf die Thin-Desktop-Architektur unter Linux und Solaris.

Bereits vor einiger Zeit stellte CodeWeavers das Produkt CrossOver Office vor, mit dem man Microsofts Office-Paket unter Linux nutzen kann. Zumindest ersteres ist mit CrossOver Office das Programm - Die Applikation will vor allem geplagten Büro-Angestellten die bekannten Office-Tools auch unter Linux zu Verfügung stellen. Weiterhin können Linux-Nutzer den Internet Explorer benutzen, um die Weiten des Webs zu erkunden.

Die neuerschienene Anwendung CrossOver Office Server 1.3.1 verspricht den selben Funktionsumfang wie CrossOver Office 1.3.1. Der Unterschied zu der kleineren Schwester stellt die Möglichkeit dar, Windows-Anwendungen auf verteilten Plattformen wie Thin Clients unter Linux und Solaris zu nutzen. Eine Unterstützung für Windows, HP-UX, Apple und IRIX soll in naher Zukunft folgen.

Im Unterschied zu Citrix oder dem Microsoft Terminal Server will der Hersteller vor allem durch einen günstigeren Preis und ein attraktives Lizensierungsmodell neue Kunden gewinnen. »Während Citrix- und Microsoft Terminal Server-Lizenzen in der Regel mehrere hundert Dollar kosten, können wir einen günstigen Preis anbieten«, schreibt CodeWeavers. Die Server-Edition ist in der Basis-Version für 1.195 USD zu haben. Hinzukommen dürften weitere 1.185 USD für 25 Client-Lizenzen. Weitere 100 Lizenzen schlagen mit 4.000 USD zu Buche.

Die von der in St. Paul, Minnesota, ansässigen Firma CodeWeavers stammende CrossOver Office-Server-Anwendung beruht wie auch die kleinere Schwester ,CrossOver Office, auf WINE, der freien Implementierung des Windows-APIs für Linux. Das 1996 gegründete Unternehmen war schon immer einer der größten Unterstützer von WINE und zählt auch den Gründer des WINE-Projektes, Alexandre Julliard, zu seinen Mitarbeitern.

Einen Test von CrossOver Office in der Version 1.0 finden alle Interessenten auf unseren Seiten.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 9 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Terminalserver? (basti, Do, 12. Dezember 2002)
Re: Neuer Namenszusatz für MS (tom, Do, 12. Dezember 2002)
Re[2]: erster (hjk, Do, 12. Dezember 2002)
Re: Neuer Namenszusatz für MS (Tobias, Do, 12. Dezember 2002)
Neuer Namenszusatz für MS (dRockUser, Do, 12. Dezember 2002)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung