Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 12. Dezember 2002, 16:12

Gemeinschaft::Konferenzen

Zentraler Anlaufpunkt auf der CeBIT 2003 für Linux

Erstmals in der Geschichte der CeBIT wollen die Veranstalter des LinuxParks auf der Systems ebenfalls einen Park mit Linux-Software auf der CeBIT organisieren.

Die LinuxPark-Organisatoren von der Linux New Media AG, München, wollen auf der kommenden CeBIT auf ca. 1000m2 eine Sonderausstellung zum Thema Linux veranstalten. Eine integrierte »Plaza« soll dabei eine zusätzliche kommunikative Plattform für Aussteller und Besucher bieten. Ferner wollen die Organisatoren in über 60 messetäglichen, redaktionell betreuten Beiträgen Branchen-Insider, Experten und Neulinge über die Möglichkeiten und Perspektiven des freien Systems informieren. Unter anderem halten Jon »maddog« Hall und Alan Cox Keynotes zum Thema Linux.

»Dem kooperativen Gedanken folgend, wollen wir auf der CeBIT verstärkt die Chancen des gemeinschaftlichen Messeauftritts nutzen und neben der Kosteneffizienz den Beweis antreten, dass Gemeinschaftsausstellung und Exklusivität sich nicht ausschließen müssen«, so die Linux New Media AG. Vor dem Hindergrund der Erreichung einer Repräsentativität, steigender Besucher- und Teilnehmerzahl will das Unternehmen allen Ausstellern des Parks ein Marketingkonzept erarbeiten. (Danke an Reiner Schischke.)

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 5 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[2]: Und? (Ben, Do, 12. Dezember 2002)
Vielleicht 'nen eigenen Eingangsbereich . . . (TuX, Do, 12. Dezember 2002)
LEE Nux (nuxi, Do, 12. Dezember 2002)
Re: Und? (Ixi, Do, 12. Dezember 2002)
Und? (Udo, Do, 12. Dezember 2002)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung