Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 19. Dezember 2002, 12:00

Software::Systemverwaltung

Arkeia Light kostenlos für Linux

Die in Carlsbad, USA, ansässige Arkeia Corporation stellte allen Linux-Nutzern eine voll funktionsfähige Light-Version der Backup-Software Arkeia 5 vor.

Das funktionell uneingeschränkte Paket stellt den kleinen Bruder der Backup-Software Arkeia 5 dar. Das Programm wurde nach Angaben des Hersteller weder in der Funktionalität noch in der Laufzeit beschränkt und kann ohne eine Funktions-Limitierung unter Linux benutzt werden. Der einzige Unterschied gegenüber der »Vollversion« von Arkeia stellt die Beschränkung dar, das Programm nur auf einem Server und zwei Clients nutzen zu können. Somit durfte sich der Einsatz der Applikation überwiegend auf kleine Heim-Netzwerke und zu Validierungszwecken in Unternehmen beschränken. Dabei soll es aber keine Rolle spielen, ob der Client ein Linux-Rechner oder eine andere unterstützte Plattform ist. Immerhin räumt aber Arkeia Corporation seinen Kunden an, ohne einen Update oder Registrierungs-Zwang »Arkeia Light« auch in Unternehmen nutzen zu können.

Arkeia Light wurde nach Angeben des Herstellers entwickelt, um für einzelne Arbeitsstationen und kleinere Netzwerke mit Linux eine kostenlose Datensicherung zu ermöglichen, unabhängig davon, ob diese nun in privatem oder kommerziellem Umfeld genutzt werden. Die neue Version von Arkeia Light beinhaltet eine Anwenderschnittstelle für Arkeia 5, einen Kalender für die zeitgesteuerte Datensicherung, sowie Exception Management. Arkeia Light unterstützt jetzt auch OpenBSD- und NetBSD-Clients sowie eine noch größere Anzahl verschiedener Linux-Versionen, darunter auch die neueste Version UnitedLinux.

Das Programm kann ab sofort für verschiedene Distributionen vom Server des Anbieters heruntergeladen werden.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 21 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[4]: Kennt jemand das Programm? (gnumpf, Fr, 20. Dezember 2002)
Re[4]: Kennt jemand das Programm? (brum, Fr, 20. Dezember 2002)
Re[4]: Kennt jemand das Programm? (Bert, Fr, 20. Dezember 2002)
Re[3]: Kennt jemand das Programm? (ChiefEd, Fr, 20. Dezember 2002)
Ditto Max Pro (fadi, Do, 19. Dezember 2002)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung