Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 23. Dezember 2002, 22:19

Software::Entwicklung

GTK+ 2.2

GTK+, die grundlegende GUI-Bibliothek von GIMP, GNOME und zahlreichen anderen Programme, ist in Version 2.2 erschienen, die vollständig kompatibel mit Version 2.0 ist.

GTK+ wurde ursprünglich für GIMP entwickelt und später als separates Projekt fortgeführt. Heutzutage ist die Entwicklung stark an GNOME gekoppelt.

Zu dem Paket gehören auch die Bibliotheken GLib (grundlegende plattformunabhängige Funktionen), Pango (internationales Textlayout und Textdarstellung) und Atk (Ein- und Ausgabehilfen).

GTK+ ist in C geschrieben, kann aber auch mit anderen Programmiersprachen wie C++, Python und C# verwendet werden. Mit Glade steht eine Entwicklungsumgebung für grafische Oberflächen zur Verfügung, die schnelle Entwicklung von Applikationen ermöglicht.

Neue Features in Version 2.2 sind u.a.:

  • Multihead-Unterstützung: Fenster können zwischen verschiedenen X-Servern oder verschiedenen Screens verschoben werden, auch Xinerama wird unterstützt
  • Unterstützung von fontconfig und Xft2, die mittlerweile für Pango und GTK+ die bevorzugte Methode darstellen, Schriften zu finden und auf den Bildschirm zu bringen
  • Pango unterstützt nun auch indische Schriften, Hangul und Thai.
  • Statt X11 kann auch ein Framebuffer verwendet werden, auch die Portierung auf Windows ist nahezu vollständig
  • Unterstützung für die neuen X11-Erweiterungen RANDR (dynamische Änderungen der Bildgröße) und XEMBED (u.a. Einbettung von Qt-Applikationen).

Der Download von GTK+ ist von ftp.gtk.org möglich.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung