Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 25. Dezember 2002, 09:56

Gesellschaft::Politik/Recht

MPlayer 0.90rc2: »Xmas 2002 Edition«

Ein weiteres Weihnachtsgeschenk kommt vom MPlayer-Team, denn der neue Releasekandidat wartet wieder mit vielen Neuerungen und Bugfixes auf.

Besonders zu erwähnen ist die anfängliche Unterstüzung von XMMS-Input-Plugins und der Möglichkeit, mit Hilfe der Quicktime-DLLs Videos in Sorenson 1/3 zu encoden. Weiterhin wurde MPlayer ein komplettes EDL-System spendiert, wodurch es möglich wird, mit Hilfe einer vorher erstellten Datei nicht anzuzeigende Szenen zur Laufzeit zu überspringen, was z.B. als Kindersicherung geeignet ist.

Die Real-Codecs werden jetzt auch endlich auf 64 bit Alpha Linux unterstützt und auch die Win32-Versionen laufen jetzt. Interessant ist auch die Möglichkeit, Presets für libmp3lame-encoding zu nutzen.

In den zweiten MWN (MPlayer "Weekly" News) war außerdem zu erfahren, dass MPlayer jetzt den größten Stream in einer Quicktime-Datei automatisch erkennen kann, dass es einen vollständigen News-Gateway gibt, für die, die Mailinglisten für antiquiert halten und, dass auch andere Codecs als SVQ3 jetzt mit den Quicktime-DLLs laufen. Zudem gibt es eine Wishlist für Benutzerwünsche.

Ansonsten gab es viele kleine Verbesserungen bei der Video-Ausgabe, GUI-Fixes, und der Subtitle-Alignment ist jetzt wählbar.

Wie der Hauptautor des MPlayers bekannt gab, ist er bestens auf das bevorstehende Release 0.90 vorbereitet.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 23 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re: is coming !!! (knarf, So, 29. Dezember 2002)
is coming !!! (linux, Sa, 28. Dezember 2002)
Re[6]: Verbesserungen? (Kai Lahmann, Sa, 28. Dezember 2002)
Re: gmplayer scheint SUID root zu ignorieren (Fabian, Sa, 28. Dezember 2002)
gmplayer scheint SUID root zu ignorieren (Andreas Stempfhuber, Sa, 28. Dezember 2002)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung