Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 7. Januar 2003, 22:24

Windows Media Player 9 möglicherweise für Linux

Nach einem Reuters-Artikel hat Microsoft günstigere Lizenzbedingungen für den Media Player 9 angekündigt und will Portierungen auf andere Plattformen, möglicherweise auch Linux, zulassen.

Mit den günstigeren Bedingungen will Microsoft die Verbreitung seines proprietären Players fördern. Die Software kann Audio- und Videodaten übers Internet senden und empfangen, stützt sich dabei aber besonders auf Microsofts proprietäre und patentierte Datenformate.

Unter den neuen Lizenzbedingungen können Entwickler, die sich zur Geheimhaltung des Quellcodes verpflichten, diesen erhalten, um die Software auf andere Plattformen als Windows zu portieren. Ein freies oder quelloffenes Programm ist unter diesen Bedingungen allerdings nicht möglich.

Vermutlich reagiert Microsoft mit dieser Ankündigung auf den Konkurrenten RealMedia, der kürzlich weite Teile seines Streaming-Servers und der Clients unter eine freie Lizenz gestellt hat und in Zukunft auf die Mithilfe der Gemeinschaft zur Weiterentwicklung dieser Plattform vertraut. (Dank an Peter Bingel.)

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 44 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[2]: Zweierlei Maß ? (Matthias Wille, So, 12. Januar 2003)
Re: Zweierlei Maß ? (Tom, Sa, 11. Januar 2003)
Re[4]: nanu? (Binar, Do, 9. Januar 2003)
Re[3]: nanu? (nospam, Do, 9. Januar 2003)
Zweierlei Maß ? (Mehier, Do, 9. Januar 2003)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung