Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 15. Januar 2003, 00:53

Hardware

Eine Million Codezeilen von TurboPower

Bibliotheken mit einem Umfang von über einer Million Zeilen Code will der Tool-Hersteller TurboPower unter eine freie Lizenz stellen.

Grund für die Freigabe des Codes ist der Rückzug von TurboPower aus dem Markt für Software-Komponenten und Entwickler-Tools. Während die Firma für die Entwickler-Tools noch Käufer sucht, ist es offenbar sicher, daß die Bibliotheken und Komponenten unter der Mozilla MPL 1.1 Lizenz veröffentlicht werden. Bis Ende Januar sollen eventuelle rechtliche Hürden genommen und der Code für die Veröffentlichung vorbereitet sein. Die Software soll dann auf SourceForge bereitgestellt und weiter entwickelt werden.

Die Komponenten, deren Zahl in die hunderte geht, sind in über 20 Bibliotheken organisiert. Sie ermöglichen Entwicklern, Kompression, Kommunikation, Fax, Terminplanung, Verschlüsselung, XML-Behandlung und vieles mehr in ihre Produkte zu integrieren.

Die Komponenten sind überwiegend VCL- und CLX-Komponenten (Borland Delphi/Kylix). Zumindest die CLX-Komponenten sind wegen ihrer Plattformunabhängigkeit sicher auch mit Linux verwendbar. Auch eine.NET-Komponente ist vorhanden, die bisher nicht veröffentlicht wurde, aber bereits die Produktreife erreicht hat.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung