Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 15. Januar 2003, 22:40

Software::Distributionen::OpenSuse

SuSE Linux Office Desktop vorgestellt

Ab dem 21. Januar ist das »Ergebnis von SuSEs Desktop-Offensive« verfügbar: Der »SuSE Linux Office Desktop« richtet sich an kleine Unternehmen, die eine einfache, vorkonfigurierte Desktop-Lösung suchen, sowie an Privatanwender, die viel mit dem PC arbeiten, aber Linux bisher noch nicht kennen gelernt haben.

Bereits auf der LinuxWorld Conference & Expo in Frankfurt angekündigt, soll nun die mehrstufige Produktoffensive für den Desktop-Einsatz von SuSE Linux in Unternehmen Realität werden. Der ab dem 21. Januar verfügbare SuSE Linux Office Desktop führt mittels Codeweavers CrossOver Office Windows-Programme speziell aus dem Office-Bereich aus und richtet sich nicht nur an Unternehmen, sondern ebenfalls an private Anwender ohne Linux-Kenntnisse. Steigender Kostendruck und der zunehmende Wunsch nach größerer Herstellerunabhängigkeit sollen dabei Kunden das neue Produkt der Nürnberger als erste Wahl erscheinen lassen.

So soll das Produkt Technik und Anwendungskomfort von SuSE Linux 8.1 mit bewährten Werkzeugen, die einen Umstieg von Windows-Betriebssystemen und -Anwendungsprogrammen erleichtern, kombinieren. Anwenderkomfort soll der SuSE Linux Office Desktop Assistent liefern, der die Installation von Microsoft-Anwendungen und die Einrichtung von Druckern ebenso einfach steuert wie die Freigabe eigener und Einbindung fremder Verzeichnisse im Netzwerk.

An Benutzeroberflächen stehen sowohl KDE 3.0.4 wie auch GNOME 2.0 zur Auswahl. Die Mail-Clients Evolution und KMail sind unter beiden Benutzeroberflächen einsetzbar. »Damit liefert der SuSE Linux Office Desktop alle zentralen Werkzeuge, die ein Büroarbeitsplatz in einem kleinen Unternehmensnetzwerk benötigt«, so das Unternehmen.

Der neue SuSE Linux Office Desktop ist ab 21. Januar über ausgewählte Fachhändler verfügbar. Inklusive ausführlicher Dokumentation und 90 Tagen Installationssupport beträgt der empfohlene Verkaufspreis für einen Arbeitsplatz 129,90 EUR.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung