Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

So, 26. Januar 2003, 21:48

Software::Desktop

Suns Linux-Desktop-Pläne

Der geplante Desktop-Rechner von Sun soll Mitte des Jahres erscheinen, erste Betaversionen im Frühjahr.

Mehr als diese vage Aussage gab der Hard- und Softwareproduzent aus den USA zu dem Thema nicht bekannt. Lediglich eine kurze Erwähnung in einer Pressemitteilung zur Linux World Expo enthält diese Information.

Das Desktop-Projekt war unter dem Namen »Mad Hatter« im September 2002 vorgestellt worden. Es scheint sich um ein Software-Paket zu handeln, das auf einem gewöhnlichen PC vorinstalliert ausgeliefert werden soll. Die Hardware wird nicht von Sun kommen, doch wurde noch nicht bekannt gegeben, welcher Hersteller die Rechner liefern wird.

Als Software für das System werden der Linux-Kernel mit den üblichen Tools, Mozilla, OpenOffice, GNOME und Evolution Verwendung finden. Wahrscheinlich wird auch Sun ONE integriert sein. Es wird vermutet, daß der Rechner eher ein Thin Client sein wird und einen Server zum Laufen benötigt. (Dank an Thomas Bludau und Reiner Schischke.)

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 9 || Alle anzeigen || Kommentieren )
macht sun tcpa? (Olli, Mo, 27. Januar 2003)
Re[3]: Nie wieder SUN (Utg, Mo, 27. Januar 2003)
Re[2]: Nie wieder SUN (Lothar, Mo, 27. Januar 2003)
Re: Nie wieder SUN (Andreas, Mo, 27. Januar 2003)
Re[2]: Nie wieder SUN (Go Down, SUN!, Mo, 27. Januar 2003)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung