Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 5. Februar 2003, 00:36

Software::Spiele

Openlaw folgt Open-Source-Beispiel

Die Open-Source-Prinzipien lassen sich offenbar auch auf andere Bereiche als Software anwenden, beispielsweise für Rechtsanwalts-Tätigkeiten.

Zumindest in den USA wird dies derzeit von Openlaw erprobt. Ziel ist es, die Erfahrung und die Möglichkeiten vieler Teilnehmer über das Internet zu bündeln und zu koordinieren.

Konkreter Anlaß des Experiments war offenbar der Fall »Eldred gegen Ashcroft« bzw. die Klage von Eric Eldred gegen die Verlängerung des Copyrights um weitere 20 Jahre. Eldred unterlag, was vielfach bedauert wurde.

Doch das dürfte Openlaw nicht von weiteren Taten abhalten. Eines der Ziele des Projektes ist es, dem öffentlichen Interesse mindestens genausoviel Einfluß zu verschaffen wie den Interessen der Unternehmen, mithin also für mehr Demokratie zu sorgen.

Dazu setzt man auf die Mithilfe vieler individueller Interessenten, von denen keiner unbedingt viel beitragen muß. Es sollen Argumente entwickelt, Plädoyers entworfen und Mitteilungen herausgegeben werden - alles öffentlich und über das Internet.

Weitere Beispiele vom Einfluß der Open-Source-Prinzipien sind auf dieser ZDF-Seite zu finden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung