Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 5. Februar 2003, 10:19

Software::Distributionen::Solaris

GNOME offiziell für Solaris verfügbar

Wie Sun bekannt gab, ist das GNOME-Environment in der Version 2.0 ab sofort allen Interessenten zum Download zugänglich.

Die ersten Schritte wurde bereits Anfang des letzten Jahres gemacht, als Sun die neueste Solaris-Version mit diversen GNU-Tools auslieferte. Wie nun das Unternehmen bekannt gab, steht ab sofort auch GNOME allen Nutzern des kommerziellen Unix zum Download bereit.

Mit der Version 2.0 des Environments für Solaris läutet Sun eine neue Ära des Betriebssystems ein und ersetzt das altehrwürdige CDE durch die Open-Source-Entwicklung. Bereits im Dezember 2000 kündigte die amerikanische Soft- und Hardwareschmiede im Zuge einer Kooperation mit Eazel an, GNOME 2 und Nautilus als Standard-Desktop für alle zukünftigen Solaris-Generationen verwenden zu wollen. Fünf Monate später erschien GNOME 1.4 für Solaris.

Eine der wichtigsten Neuerungen der nun verfügbaren Version 2.0 von GNOME stellt die Umstellung der Applikationen auf die zweite Version der GTK-Bibliothek dar. Ferner verbesserten die Programmierer die Benutzung des Environments und erhöhten die Geschwindigkeit. Nach Aussage der Programmierer gewann Nautilus, ein integrierter Browser und Filemanager des Desktops, spürbar an Performance. Ein neues Konfigurationssystem erleichtert die Einstellung zahlreicher Parameter von GNOME und verbessert stark die Benutzerfreundlichkeit vieler Anwendungen. Zu den zahlreichen Verbesserungen von GNOME 2.0 gegenüber der letzten stabilen Environment-Version 1.4 gehören zudem vollständiges Anitaliasing, massive Verbesserungen der GUI sowie durchgängige Internationalisierung. Eine weitere Neuerung stellen Ein- und Ausgabe-Hilfen, nicht nur für behinderte User, dar.

GNOME 2.0 kann ab sofort für Solaris 8.0 (SPARC und x86) und 9.0 (SPARC und x86) vom Server des Herstellers heruntergeladen werden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung