Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

So, 9. Februar 2003, 16:39

Gesellschaft::Politik/Recht

Linux in der Gunst der Volkshochschulen

Immer mehr Volkshochschulen bieten neben altbewährten Kursen aus dem Bereich der PC-Technologie auch Linux-Schulungen für Anfänger und fortgeschrittene User an.

Linux liegt im Trend der Zeit. Dieses könnte man meinen, wenn man sich die Programme der Volkshochschulen im Lande anschaut. Während altbewährte Office-Kurse stagnieren, nimmt der Anteil an Linux-Kursen zu. Angeboten wird hier eine große Bandbreite von Installations-, über User-, bis zum tiefergehenden technischen Kurs mit Prüfung, ist alles im Angebot enthalten.

Die VHS Rüsselsheim bietet Einstiegs- und Aufbaukurse in ihrem Schulungsprogramm an. Die VHS-Kiel hat im Programmangebot den Bereich Installation, KDE/Gnome-Einführung und einen Fortgeschrittenen-Kurs. Wer möchte, kann sich auch für den "Systembetreuer VHS" auf Linux prüfen lassen.

Die VHS Saarbrücken bietet ein weitreichendes Programm an Einsteiger- und Serverkursen an. Auch die Vorbereitung auf die Prüfung des Linux Professional Institute ist hier möglich.

Wer weitere Seminarangebote sucht, wird bei den großen Distributoren wie SuSE oder Red Hat fündig. SuSE bietet hier eine Liste mit Schulungspartnern, aber auch bei Red Hat steht ein ausgereiftes Schulungsprogramm zur Verfügung. Wer eher auf eine unabhängige Zertifizierung aus ist, schaut sich die Schulungsträger vom Linux Professional Institute an. Oder besucht die Internetseiten der örtlichen Volkshochschule...

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung