Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 11. Februar 2003, 00:41

OpenWatcom 1.0

Über zwei Jahre nach der ersten Ankündigung ist nun die Compiler-Sammlung von Watcom in der ersten freien Version veröffentlicht worden.

Einst war Watcom einer der führenden Compiler-Hersteller unter DOS, Windows und OS/2. Doch Microsoft monopolisierte den Markt, die anderen Hersteller mußten aufgeben. Im August 2002 kündigte dann Sybase, das Watcom aufgekauft hatte, an, die Compiler-Sammlung freizugeben. Die Lizenz ist die Open Watcom Public License, die als Open-Source-Lizenz anerkannt ist.

Die Watcom-Software enthält Compiler für C, C++ und Fortran. Sie läuft unter DOS, wo sie mehrere DOS-Extender zur Benutzung von mehr Speicher mitbringt, Windows ab 3.1 und OS/2. Sie kann Code für die genannten Plattformen und Netware erzeugen. Mit mehr als einer Million Codezeilen ist sie eines der größten Programmpakete, die bisher unter eine freie Lizenz gestellt wurden.

Anfänglich wurde die Entwicklung hin zu OpenWatcom 1.0 von der Firma SciTech geleistet. Erst nach einiger Zeit hatten freie Software-Entwickler die Möglichkeit, sich zu beteiligen. Eine Portierung auf Linux und FreeBSD ist noch nicht erfolgt, aber offenbar geplant, wobei natürlich fraglich ist, ob dies angesichts der Verfügbarkeit von gcc Sinn macht.

Der Download von OpenWatcom 1.0 ist von der Download-Seite des Projektes möglich. Man kann auch für 29,95 USD eine CD mit der Software kaufen. (Dank an Andreas Wozniak.)

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung