Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 19. Februar 2003, 00:10

Software::Kommunikation

Opera 7 Preview für Linux

Gut drei Monate nach dem ersten Windows-Release von Opera 7 stellt der norwegische Browser-Hersteller nun endlich eine Preview-Version für Linux bereit.

Die augenscheinlichste Veränderung ist die Integration des Mail-Clients M2. Dieser beherrscht neben POP3 auch IMAP und (E)SMTP und stellt einen Spamfilter zur Verfügung, der es ermöglicht, Emails nach bestimmten Kriterien direkt in ein Spamverzeichnis zu schieben.

Opera 7 nutzt QT 3.0.5 und wirkt für eine Preview-Version äußerst schnell und stabil. Abstürze waren in einer Testphase nicht zu verzeichnen.

Sowohl eine dynamisch als auch eine statisch gelinkte Version stehen im DEB-, RPM- und TAR-Format auf dem Snapshot-Server zum Download zur Verfügung.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung