Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 24. Februar 2003, 18:07

XPde: Das bessere XP?

Keine Emulation, kein neues System, sondern ein Aussehen und eine Arbeitsweise wie bei Windows soll Umsteigern die Arbeit unter Linux erleichtern.

Es dürfte eine bekannte Tatsache sein, dass die Bedienung von Linux nicht schwieriger, sondern anders als die unter einem Windows-System ist. Dieser Problematik will sich ein Environment annehmen, welches keine binäre Kompatibilität mit Windows anstrebt, sondern allem voran Umsteigern eine Arbeitsweise anbieten will, die der unter Windows gleichen soll.

So ist es nicht verwunderlich, dass nicht nur das komplette Desktop dem eines Windows-Systems wie aus dem Gesicht geschnitten wurde,  sondern auch eine Vielzahl von Anwendungen und System-Tools das Aussehen des Vorbilds aus der Redmonder Soft- und Hardware-Schmiede angenommen haben. "XPde ist eine Desktopumgebung für X-Window (ähnlich KDE oder Gnome), die das gleiche Look&Feel bietet wie Windows XP", erklären die Initiatoren das Prinzip von XPde. "Damit soll Windows-Benutzern der Umstieg erleichtert werden. Es besteht aus einem Desktop (XPde) und einem Fenstermanager (XPwm)."

Wer nun einen Window-Manager erwartet, der das Aussehen der Fenster verändert, der dürfte eines besseren belehrt werden. Die vor einer Woche veröffentlichte Version 0.2 des Environments beinhaltet neben einem Task-Manager, einem Notepad-ähnlichen Editor und einem Kontrollzentrum kleinere Tools zur Konfiguration des Systems, die allesamt eines gemeinsam haben -- sie sind eine Nachbildung bestehender Applikationen aus dem Hause Microsoft.

Als Motivation geben die Autoren den Spaß an, etwas anderes machen zu dürfen und Software zu entwickeln, die für viele Leute nützlich ist. "Wenn der Nutzer sich nicht an einen völlig neuen Desktop gewöhnen muss, Schulungen (und damit Kosten) wegfallen, wird Linux es vielleicht leichter haben, sich in Büros durchzusetzen", so das Team in einer der FAQs.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 88 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re: xpde (8-0, Fr, 23. Mai 2003)
Re[3]: linux ./. XP (aj, Do, 27. Februar 2003)
Re[4]: linux ./. XP (scobby, Mi, 26. Februar 2003)
Re[3]: Die Desktopumgebung ist nicht das Problem (HanSwurst, Mi, 26. Februar 2003)
Re[2]: Die Desktopumgebung ist nicht das Problem (Catonga, Mi, 26. Februar 2003)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung