Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 25. Februar 2003, 18:39

Software::Entwicklung

Basic-Fortschritte

Es gab einmal eine sehr leichte Programmiersprache, die auf jedem Heimcomputer in Derivaten existierte.

Besonders Anfänger konnten damit schnell zu Resultaten kommen, um dann später auf vollwertige Sprachen wie C/C++ u.a. umzusteigen.

Nur für Linux gab es keinen zeitgemässen Basic-Compiler, obwohl Visual Basic für Windows eine der erfolgreichsten und beliebtesten Sprachen im unprofessionellen, aber zunehmend auch professionellen Bereich ist. Vor einiger Zeit wurde das Projekt Kbasic von Bernd Noetscher eingestellt. Dafür gibt es harte Konkurrenz, die das erreichte, was Kbasic nur versprach.

Gambas und Hbasic werden in rasendem Tempo weiter entwickelt, so dass man sich fragt, wer das Rennen machen wird. Kürzlich sind wieder Mini-Releases beider Programme erschienen. Gambas gibt es im Moment in Version 0.45, Hbasic ist bereits bei 0.92.

Und Mono versucht nun gar ernsthaft, VB.Net zu implementieren. Ob damit Ximians GnomeBasic begraben ist? Die Mailingliste existiert jedenfalls nicht mehr.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 75 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[2]: BASIC zu leicht genommen (Nazir Alani, Di, 19. Dezember 2006)
Re: basic - sinn ?! (Werner.Ellmann, Sa, 6. September 2003)
Re: XBasic (anonymous, Di, 12. August 2003)
Sprachen (peterpan, Do, 24. Juli 2003)
Re: BASIC zu leicht genommen (Frank Slingerland, Mo, 7. Juli 2003)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung