Login


 
Newsletter
Werbung

Do, 16. September 1999, 01:34

Unternehmen

Spioniert Microsoft österreichische Linux-User aus?

Wie Blackserver.at berichtet, haben mehrere österreichische Linux-User, die sich auf dem Linux-Counter eingetragen hatten, in den vergangenen Tagen einen Fragebogen per Mail erhalten.

Der Absender dieser unverlangten Zusendung: die Unternehmensberatung G3 GmbH, ein angeblich "unabhängiges Marktforschungsunternehmen".
Die Zusender erhoffen sich von der Umfrage Infos über die "Chancen und Potentiale in der Software Branche". Gefragt wird nach den Einstellungen zu und dem Einsatz von Linux - unter anderem, ob "Linux Know how aktiv" weitergegeben wird -, aber auch nach der beruflichen Position sowie Branche und Größe des Arbeitgebers.
Als "Belohnung" für die Beantwortung der Fragen locken zehn "Linux Überraschungen".
Für Überraschung sorgte jedoch nicht nur das Mail alleine, sondern auch der Fragebogen selbst. Der wurde nämlich zunächst als MS-Word-Attachment mitgeschickt - einem Format, das unter Linux unüblich ist, später auch in ascii-Format.
Wie Heise berichtet, irritierte die Adressaten weiters, «dass in den Eigenschaften des Word-Dokumentes als Autor Christian Hess eingetragen ist -- seines Zeichens Product Manager bei Microsoft Österreich.«
Einige Fragen im Wortlaut:
»Von welchem Produkt haben Sie zu Linux gewechselt: Unix, Microsoft. Novell,anderes«
»Warum haben Sie gewechselt bzw. was hat Ihnen am alten Produkt nicht gefallen«
»Angabe zu Ihren Kenntnissen auf Linux: Ich bin -Anfänger, -Fortgeschrittener, -Experte«
»Meine Linux Einsatzbereiche (Mehrfachnennungen möglich):(...)«
»Was vermisse ich/finde ich schlecht an Linux?"
Der derzeitige Stand des Linux-Counters für Österreich: 940 Linux-User.
Damit ist.at auf Platz 12 in der Statistik, um die Niederlande (derzeit Platz elf) zu überholen, müssten sich noch 270 österreichische Benutzer anmelden. Kanada wiederum bräuchte 37 Pinguin-Fans, um das Linuxland.at auf den 13. Platz zu verweisen.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 2 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Wen wundert es? (Klaus, Mi, 22. September 1999)
Wen wundert es? (Klaus, Mi, 22. September 1999)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung