Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 5. März 2003, 10:48

Software::Distributionen

Slackware 9.0 RC1

Auf www.slackware.com wurde der erste Release-Kandidat für die kommende Version 9.0 der ältesten überlebenden Distribution angekündigt.

Wann die offizielle Version 9.0 erscheinen wird, ist noch nicht bekannt. Auch ist noch nicht sicher, ob es vorher einen weiteren Release-Kandidaten geben wird. Sicher ist jedoch, daß der Veteran unter den Distributionen, der sich immer noch einiger Beliebtheit erfreut, folgende Komponenten aufweisen wird: Kernel 2.4.20, XFree86 4.3.0, KDE 3.1, GNOME 2.2 und gcc 3.2.2.

Der Download dieser Testversion ist von ftp.slackware.com oder besser einem der Mirrors möglich. ISO-Images kann man sich mit Hilfe des auf dem Server vorhandenen »IsoLinux« selbst erstellen. Auf ftp.kpn.be findet man aber auch ein fertiges ISO-Image.

Ein vollständiges Änderungslog wird ständig online aktualisiert. Wer den aktuellen Release-Kandidat testet und Probleme entdeckt, sollte sie an Patrick Volkerding (volkerdi@slackware.com) melden.

Die Beliebtheit von Slackware dürfte von der Einfachheit der Distribution herrühren. Durch den Verzicht auf komplexe Init-Skripte und Verwaltungstools ist Slackware für geübte Administratoren sehr einfach zu Handhaben. Die Distribution ist zudem vergleichsweise klein. Mit etwa 500 Paketen paßt sie immer noch problemlos auf eine CD. Dafür muß man aber viele wichtige Programme von Hand installieren. Außerdem muß man die gesamte Soft- und Hardware von Hand konfigurieren. (Dank an Thomas Flaig und Slacker.)

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 64 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[4]: Slack und T-DSL (Catonga, Sa, 8. März 2003)
Re[4]: Slack und T-DSL (Dampire, Fr, 7. März 2003)
Re[3]: Slack und T-DSL (Albert, Fr, 7. März 2003)
Re[2]: Slack und T-DSL (Dampire, Fr, 7. März 2003)
Re: Slack und T-DSL (Dampire, Fr, 7. März 2003)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung