Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 14. März 2003, 08:26

Gesellschaft::Politik/Recht

Oracle unterstützt UnitedLinux

Oracle dehnt seine »Unbreakable Linux« Plattform auf UnitedLinux aus und bietet durchgängigen Support für das System und die eigenen Unternehmens-Anwendungen.

Das Oracle-Angebot besteht darin, seinen Kunden nicht nur Support für die eigenen Unternehmens-Anwendungen (Oracle-Datenbank usw.) zu bieten, sondern auch für das Betriebssystem. Dazu will Oracle mit den UnitedLinux-Initiatoren - SuSE, Conectiva, TurboLinux und SCO Group - zusammenarbeiten, um ein spezielles Support-Team zusammenzustellen. Diese Unterstützung setzt allerdings voraus, daß der Kunden einen Support-Vertrag sowohl für die Oracle-Produkte als auch mit einem der vier UnitedLinux-Hersteller abgeschlossen hat.

Der Oracle-Support soll dann die zentrale Anlaufstelle für alle Kundenanfragen sein. Durch die Zusammenarbeit mit den UnitedLinux-Initiatoren sollen Patches, die Oracle entwickelt, in neuen Versionen von UnitedLinux Einzug halten.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 10 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung