Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 14. März 2003, 08:30

Gemeinschaft::Konferenzen

1dok.org auf der CeBIT

Das Open-Source-Projekt 1dok.org, das sich für ein einheitliches offenes Dokumentenformat einsetzt, ist auf der CeBIT am Norddeutschen Gemeinschaftsstand vertreten.

Durch die Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), dem Fraunhofer-Institut für offene Kommunikationssysteme und der Technologietransferzentrale Schleswig-Holstein wird 1dok.org auf dem Norddeutschen Gemeinschaftsstand, Halle 11, Stand B14 auf der CeBIT 2003 vertreten sein und am 18.03.2003 im Rahmen des Future Talk's einen Themenblock durchführen.

Neben kurzen themenbezogenen Vorträgen steht im Fokus der Veranstaltung eine moderierte Podiumsdiskussion, in deren Rahmen relevante Vertreter aus Verwaltung und Wirtschaft mit Vertretern der Office-Produkthersteller Microsoft Corporation und Sun Microsystems Inc. über die Standardisierung von digitalen Dokumenten diskutieren.

Unter anderem werden teilnehmen Herr Krost, Ministerialrat im Bundesministerium es Innern (BMI), Herr Dr. Kampffmeyer, Direktor der AIIM International und Mitglied des DLM Forums der EU- Kommission und Herr Ewanow, Bereichsleiter IT der Markant Handels und Service GmbH. Die Moderation übernimmt Herr Holger Vajen vom Institut HAO.

Ziel ist es, alle Office-Produkthersteller in einem öffentlichen Rahmen zu bitten, zu den Anforderungen des Marktes Stellung zu beziehen und ihre Lösungsvorschläge zur Umsetzung zu unterbreiten. Durch die Kooperation mit öffentlichen Einrichtungen, interessierten Wirtschaftsunternehmen, Hochschulen und Bürgern ist vorbereitend im Rahmen des Projekts 1dok.org bereits ein Anforderungskatalog für ein Standarddokumentenformat entstanden.

Auf der Webseite www.1dok.org wurden zum 1dok-Metadatenmodell zwei Schemata veröffentlicht, ein RDF-Schema zur semantischen Beschreibung der Metadaten und zur Festlegung struktureller Restriktionen ein begleitendes XML-Schema, welches beispielhaft die Fortentwicklung eines formloses Anschreibens auf Basis des 1dok-Basisdokuments darstellt. (Dank an Ursula Bartels.)

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung