Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 28. März 2003, 00:23

Software::Distributionen::BSD::OpenBSD

OpenBSD 3.3 erscheint am ersten Mai

Das OpenBSD-Projekt kündigte die Veröffentlichung der kommenden Version 3.3 des beliebten freien BSD-Betriebssystems am 1. Mai an.

OpenBSD gilt im allgemeinen als eines der sichersten Systeme, da das Basissystem gründlich auf mögliche Sicherheitslücken geprüft wurde. Innerhalb von sechs Jahren gab es kaum eine Sicherheitslücke in der Standardinstallation, die von anderen Rechnern aus nutzbar war. Kaum verwunderlich ist es deshalb, dass die Autoren des Betriebsystems jede erdenkliche Funktion einem Audit unterziehen und einen Release mit aller größter Sorgfalt vorbereiten.

OpenBSD besteht wie auch andere BSD-Derivate aus dem eigentlichen Kernel und Tools, sowie einer großen Ports-Kollektion. Die Ports-Kollektion wird jedoch nicht im selben Maße einer Sicherheitsprüfung unterzogen wie OpenBSD selbst.

So wird die kommende Version 3.3 von OpenBSD im Mai erscheinen und unter anderem die von IBM vorgestellte ProPolice Stack-Sicherheits-Technologie beinhalten. Zu den weiteren Neuerungen, die das Betriebssystem mit sich bringen wird, gehören über 2000 compilierte und getestete Applikationen, von denen eine Vielzahl von setuid und setgid Aufrufen befreit wurde. Eine Liste aller Änderungen kann hier angesehen werden.

Wer in den Genuss einer CD kommen will, dem bietet das Team die Möglichkeit eines käuflichen Erwerbes der Silberlinge an. Der Preis für das aus drei CD`s bestehende System, beträgt 49 USD.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung