Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 23. April 2003, 13:19

Software::Distributionen

LindowsOS nun auch in Deutschland

Das in Gießen beheimatete Handelsunternehmen Steckenborn e-com GmbH vertreibt nun offiziell LindowsOS in Deutschland.

Das Konzept ließ die Branche aufhorchen und Microsoft hektisch nach legalen Gegenmitteln suchen: Das Unternehmen Lindows kündigte ein Betriebssystem auf Linux-Basis an, auf dem auch Windows-Programme problemlos laufen würden. Allerdings blieb Lindows den Beweis schuldig, dass die Firma ein solches Betriebssystem tatsächlich liefern könne. Prompt ruderte das Unternehmen zurück und vermarktete das System als eine Plattform, mit der sich die typischen Anfängerfehler im Umgang mit Linux vermeiden ließen. Wer sich Lindows zulege, um in der Linux-Welt preisgünstig Programme zu bekommen, gehe nicht anschließend ins Geschäft und kaufe sich für Tausende von Dollar Windows-Produkte wie Photoshop oder Office, sagte Lindows-CEO Robertson.

Nun wird das Produkt des medienpräsenten und vor allem durch zahlreiche Aktionen und Prozesse bekannten Unternehmens auch in Deutschland vermarktet. Die in Gießen ansässige Firma Steckenborn e-com GmbH bietet ab sofort LindowsOS samt Mitgliedschaft im »Click-N-Run Warehouse« (ein Jahr) für alle Interessenten zum Kauf an. Die in Englisch gehaltene CD enthält neben dem eigentlichen Betriebssystem auch Sun Staroffice 6 und kostet 100,07 Euro.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung