Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 24. April 2003, 23:36

Software::Systemverwaltung

Neue NVIDIA-Treiber

NVIDIA hat neue Treiber für die x86-Plattform bereitgestellt, der die aktuellen Linux-Distributionen unterstützt.

NVIDIAs neustes Update trägt die Versionsnummer 1.0-4363 und unterstützt nahezu alle Fähigkeiten der Grafikchips. Auch unterstützt werden die neuen Chipsätze GeForce FX und Quadro FX.
Bei dieser Version stehen die Pakete NVIDIA_GLX und NVIDIA_kernel erstmals nicht mehr zur Verfügung. Stattdessen wird nun ausschließlich das mit der letzten Version (1.0-4349) eingeführte NVIDIA Linux Update eingesetzt. Dieses Tool wird wie ein Shellskript aufgerufen und richtet den Treiber automatisch ein. Dabei soll es jedoch die Möglichkeit geben, diesen Vorgang weitgehend zu beeinflussen. Ferner soll das Tool den Treiber auch bei Distributionen einrichten, die nicht direkt unterstützt werden.

Zu den unterstützten Distributionen zählen mit Mandrake 9.1, Red Hat 9 und SuSE 8.2 die aktuellsten Versionen der drei großen Distributoren. SuSE bis einschließlich 8.1 sowie United Linux 1.0 werden nicht unterstützt. Hier verweist NVIDIA auf die von SuSE erstellten RPMs, die allerdings noch nicht in der neusten Version vorliegen.

Bei Problemen mit dem Treiber rät NVIDIA zu einem Blick ins eigene Linux-Forum. Sollte man dort keine Antwort erhalten, kann man auch eine E-Mail an linux-bugs@nvidia.com schreiben.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 43 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re: update (OVERLORD, Do, 21. Oktober 2004)
Re[4]: Leider zu Buggy (Nils, Mi, 25. Juni 2003)
Slackware 9.0 - läuft gut (hoergen, Mo, 28. April 2003)
Re[4]: Leider zu Buggy (thoand, Mo, 28. April 2003)
Re[3]: Leider zu Buggy (X Perry Mental, Mo, 28. April 2003)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung