Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 13. Mai 2003, 22:54

MenuetOS - freies Betriebssystem auf einer Floppy

Ein freies grafisches Betriebssystem namens MenuetOS, das sowohl sehr kompakt als auch echtzeitfähig ist, macht derzeit von sich reden.

Das unter der GPL veröffentlichte System ist seit genau drei Jahren in Entwicklung. Der Hauptautor ist der Finne Ville Mikael Turjanmaa. Inzwischen haben etwa ein Dutzend Entwickler zu dem Projekt beigetragen.

Das Hauptmerkmal von MenuetOS ist, daß es in Assembler geschrieben ist. »Es gibt keine schnellere Programmiersprache als Assembler«, schreiben die Autoren. Das zweite wichtige Feature von MenuetOS ist, daß es vollständig auf eine Floppy paßt und auch von einer bootfähigen Floppy ausgeführt werden kann. Dabei wird die Festplatte nicht verwendet - eine Art Mini-Knoppix also. Ein Zugriff auf die Festplatte soll möglich sein, jedoch wird wohl nur der Standard-Controller und FAT32 unterstützt. Außerdem sind Multitasking und Speicherschutz vorhanden. Mindestens 32 MB RAM werden benötigt.

Auch für Auge und Ohr wird etwas geboten: Das System bietet eine grafische Oberfläche in TrueColor bis zu einer Auflösung von 1280x1024 und Sound in 44,1 KHz Stereo. Das GUI-System verfügt über Skins und soll einfach zu programmieren sein. Neben Assembler stehen auch andere Programmiersprachen wie C, Modula 2 und Basic zur Verfügung. An Applikationen gibt es außer einem kleinen Webserver und einem MP3-Server noch nicht viel. Die Screenshots vermitteln einen kleinen Eindruck davon.

Der Download von MenuetOS ist von der Download-Seite möglich. Neben einem Floppy-Image stehen auch einige zusätzliche Demos und Applikationen zur Verfügung. (Dank an Abul Nidal und Reiner Schischke.)

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung