Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 20. Mai 2003, 23:31

Software::Kommunikation

Opera 7 für Linux

Die norwegische Firma Opera hat Opera 7 für Linux offiziell verfügbar gemacht.

Die veröffentlichte Version, nach einer Reihe von Betaversionen, ist Opera 7.11. Damit zieht die Linux-Version mit der Windows-Version gleich, die erst vor einer Woche fertiggestellt wurde.

Mit den Opera-Versionen für andere Plattformen ist in wenigen Tagen zu rechnen. Nach eigenen Angaben hat die Firma ihren Entwicklungsprozeß für die verschiedenen Plattformen so weit verbessert, daß die Versionen für alle Plattformen fast gleichzeitig erscheinen können.

Opera 7 ist ein Web-Browser, der im Vergleich mit Internet-Explorer, Konqueror oder Mozilla schlanker und schneller sein soll. Diese Version enthält erstmals unter Linux einen Email-Client. Dieser enthält einen Spam-Filter, unterstützt POP3, IMAP und ESMTP und kann Mail automatisch sortieren.

Die wichtigsten weiteren neuen Features in Version 7 sind:

  • FastForward und Rewind sollen für schnelleres Browsen sorgen
  • Dia-Schau: Bilder-Sammlungen im Web können wie eine Dia-Schau angezeigt werden, auch als Vollbild
  • Notizen können das Recherchieren im Web vereinfachen
  • Verwaltung von Cookies und Paßwörtern
  • Maus-Gesten

Wie gewohnt gibt es Opera 7 in zwei Varianten. Die kostenlose Variante steht bei Opera zum Download bereit. Diese Variante enthält Werbebanner. Wer es werbefrei mag, kann die kommerzielle Version für 39 USD erwerben. (Dank an Friedemann Schorer.)

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung