Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 22. Mai 2003, 23:44

Software::Kommunikation

Belohnung für Mozilla für Amiga

Über 2800 US-Dollar wollen Fans des Amiga OS-Betriebsystems als Belohnung für eine Portierung von Mozilla auf ihre Plattform ausgeben.

Das Ziel der Bemühungen der Seite AmiZilla ist es nach eigenen Angaben, eine native Portierung der Web-Suite auf das Amiga OS zu erreichen. »Wir glauben an den Amiga und wünschen ihm, erfolgreich zu sein«, schreiben die Betreiber der Seite. »Wir glauben auch an den Netscape-Browser und nutzten ihn jahrelang. Wir waren sehr traurig, als Microsoft diese große Firma tötete und sie an AOL verkauft wurde«.

Um Amiga zu helfen, wollen nun die Fans den Mozilla-Browser auf das eigene System holen. Die mit 2000 USD dotierte Aktion soll ein Beispiel für qualitativ hochwertige Software für das System werden und weitere Anbieter zu größeren Vorhaben animieren. Bereits jetzt sammelte die Seite über 2800 USD ein und erhofft sich, mit dem Geld interessierte Programmierer zu erreichen, die eine Portierung der Applikation auf Amiga OS vornehmen können und werden.

Das Kapital ist allerdings nicht nur für Mozilla bestimmt. Wie der Seite zu entnehmen ist, wollen die Betreiber das Geld an das erste Team oder die erste Person spenden, die einen Browser mit guter Unterstützung für DHTML, XHTML, CSS und eine aktuelle Version von Flash liefern können. »So geben wir den Mannschaften von IBrowse, AWeb und Voyager einen Ansporn«, schreibt AmiZilla. Interessenten, die sich an der Aktion beteiligen wollen, finden entsprechende Informationen auf der Seite der Organisatoren.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung