Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

So, 25. Mai 2003, 21:11

Unternehmen

EU testet Alternative zu Microsoft

Das Europäische Parlament und die Europäische Kommission haben Linux für einige Monate getestet, aber letztlich einen neuen Vertrag mit Microsoft geschlossen.

Wie EUObserver.com berichtet, fand dieser Test Ende 2002 statt und erstreckten sich über mehrere Monate. Doch lag offenbar keine ernsthafte Absicht vor, auf Linux umzustellen: Die Absicht war, »eine Alternative für die Verhandlungen mit Microsoft zu haben«, also mit Linux als Druckmittel günstigere Konditionen zu erzielen.

IT-Experten empfahlen Linux und gaben an, daß es so gut sei wie die Microsoft-Software. Dennoch wurde ein neuer Vertrag mit Microsoft unterzeichnet. »Es war zu diesem Zeitpunkt keine Option, Microsoft durch Linux zu ersetzen«, sagte Harald Rømer, Generaldirektor und Generalsekretär im Europäischen Parlament. Und weiter: »Wir brauchen ein System, das sicher und in 11, bald in 20 Sprachen verfügbar ist.« Also doch gute Chancen für Linux in naher Zukunft?

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung